Über uns

Die emilo SPEZIALITÄTENRÖSTEREI wurde 2012 im Herzen Münchens gegründet. Der Firmensitz lag damals in der Belfortstraße, geröstet wurde in einer historischen Fabrikhalle in der Grafinger Straße. Langjährige Erfahrung in der Kaffeeproduktion, eine enorme Leidenschaft für das schwarze Gold und immer wieder neue Ideen brauchten jedoch bald mehr Platz. 

Ende 2014 stand daher der Umzug in die ehemalige Halle der TOGAL-WERKE an. Es wurde geplant, entworfen, gestaltet und umgebaut. Neben den Büroräumen und dem Verpackungsbereich findet sich dort unser Showroom, in dem wir regelmäßig Verkostungen und Baristakurse veranstalten und vor allem das „Herzstück“, die Rösterei. 

Seit 2013 gibt es im historischen Glockenbachviertel ein emilo Café. Dort findet man täglich frisch die besten selbstgemachten Kuchen, Kekse und andere Köstlichkeiten, die man mit einem Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso genießen kann. 

Im Frühjahr 2018 eröffnete mit dem emilo WESTEND ein weiterer Standort. Hier befindet sich auch die emilo BACKSTUBE in der unser Toni „Der wilde Filser“ unsere köstlichen Backwaren von Hand zubereitet. 

Seit 2013 ist die emilo SPEZIALITÄTENRÖSTEREI die erste NATURLAND zertifizierte Kaffeerösterei in Bayern und bemüht sich kontinuierlich um bestmögliche Nachhaltigkeit. Um den hohen Ansprüchen weiterhin gerecht zu werden, ist die emilo SPEZIALITÄTENRÖSTEREI seit 2018 zusätzlich nach dem IFS FOOD Standard zertifiziert

Mit der Einführung der einzelportionierten Filterkaffeebeutel, den DRIP COFFEE BAGs, kann der Kunde nun wirklich überall eine Tasse feinsten emilo Kaffee genießen. 

Die hohen Ansprüche und der Tatendrang zahlen sich aus: Im Juli 2018 wurde die emilo SPEZIALITÄTENRÖSTEREI vom crema Magazin zum Röster des Jahres 2018 ausgezeichnet.

Zuletzt angesehen